Dienstag, 31. Oktober 2017

Gottesdienst am 19.11.2017 - Elisabeth - Solidarität mit den Armen

Die kfd St. Dionysius lädt am Sonntag, dem 19. November 2017 um 10.30 Uhr zu einem Gottesdienst ein, der unter dem Thema steht:

Elisabeth – Solidarität mit den Armen. 

Wir feiern an diesem Tag den Namenstag der heiligen Elisabeth. 
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einer Suppe ins Pfarrheim eingeladen.
Die Kosten betragen 6,00 Euro und Anmeldungen nimmt bis zum 16. November 2017 Christel Temming entgegen.
 

Montag, 30. Oktober 2017

Generation X 10.11.2017 - Kinoabend

Am 10.11.2017 um 19.00 Uhr startet die Generation X der kfd- Nordwalde ihren traditionellen Kinoabend im Pfarrsaal der Kirchengemeinde.
In gemütlicher Kino – Atmosphäre gibt es einen Überraschungs-Film.
Die Generation X richtet sich an alle Frauen zwischen 40-60 Jahre. Der Kostenbeitrag beträgt für Mitglieder 4 € und für alle anderen Frauen 5 €.
Anmeldungen bei Sonja Frerick oder bei Britta Elshoff.

Sonntag, 29. Oktober 2017

Sonntagstour 05.11.2017 - Frühstück bei Elshoff

Die kfd Sonntagstour  am 05. November 2017 startet schon um 9 Uhr vormittags am ZOB in Nordwalde um mit dem Linienbus nach Steinfurt-Borghorst zu fahren. Dort wird im Cafe Elshoff gefrühstückt. Die Kosten für Frühstück und Bus betragen ca. 14€ pro Person.
Anmeldungen bitte bis Freitag, den 03.11.2017 bei Monika Lülf.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Kinonachmittag der kfd-Nordwalde - 19.10.2017

Am Donnerstag, 19.10.2017 macht die kfd-Nordwalde das Pfarrheim zum Kinosaal.
Um 15.00 Uhr starten wir mit Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde im Pfarrsaal der St. Dionysisus Kirche. Der anschließend gezeigte Film ist eine kurzweilige französische Komödie.
Kostenbeitrag für Kaffee und Kuchen betragen für Mitglieder 4 € und für alle anderen Frauen 5€. Anmeldunen bitte bei Christel Temming.

Samstag, 7. Oktober 2017

Sonntagstour am 03.12.2017 - zum GOP-Münster

Die kfd lädt alle interessierten Frauen zum gemeinsamen Besuch der Nachmittagsvorstellung
um 14.30 Uhr unter dem Thema "Backstage"ein.
Die Kosten betragen 35€ für Busfahrt, Eintritt und Kaffeegedeck.
Da nur begrenzt Karten zur Verfügung stehen, wird um eine verbindliche Anmeldung
bis Dienstag den 10.10.2017 bei Monika Lülf gebeten.

Donnerstag, 28. September 2017

Sonntagstour am 08.10.2017 - Wandern in der Hohen Ward

Eine Wanderung bietet die kfd Nordwalde im Rahmen der Sonntagstour am 08. Oktober 2017 an.
Gestartet wird diesmal schon um 13 Uhr am ZOB um in Fahrgemeinschaften mit dem Auto nach Münster-Hiltrup zu fahren. Dort beginnt die Wanderung in der Hohen Ward. 
Sie dauert circa drei Stunden und geht über 11 km. Da unterwegs keine Einkehrmöglichkeit besteht, sollte jede Teilnehmerin für sich Proviant und Getränke mitnehmne. Die Fahrtkosten werden auf die Mitwandernden umgelegt. 
Die Rückkehr in Nordwalde ist für 18 Uhr geplant und einem gemeinsamen Abschluß in einem Lokal steht dann nichts mehr entgegen. 
Anmeldungen bitte bis Freitag, den 06. 10. 2017 bei Monika Lülf.

Dienstag, 12. September 2017

kfd on tour - Perlen der Ostseeküste vom 07. bis 10.09.2017

Für 44 Nordwalder Frauen war für vier Tage die alte Hansestadt Rostock das Reiseziel. Mitten im historischen Zentrum, direkt am Marktplatz mit der St. Marien Kirche befand sich das Hotel, mit seiner über 200-jährigen Geschichte.
Von hier aus erkundete die Reisegruppe bei sehr durchwachsenem  Wetter - aber immer mit einem Hoch des Stimmungsbarometers - die Mecklenburgische Ostseeküste.
Schon auf dem Hinweg besuchten die Frauen die Landeshauptstadt Schwerin mit seiner Altstadt und dem Schloß der mecklenburgischen Großherzöge und des heute dort ansässigen  Landtages.
Das abwechslungsreiche Programm führte weiter zu den Ostseebädern Heiligendamm und Kühlungsborn.
Per Schiff ging es durch den Rostocker Hafen vorbei an zwei Kreuzfahrtschiffen, die am Cruise Center Warnemünde vor Anker lagen.
Informativ waren die verschiedenen Stadtführungen, der Besuch eines Erlebnis-Dorfes in Rövershagen und sehr beeindruckend der Besuch des Bad Doberaner Münsters.
Auf dem Rückweg stand noch ein Stadtrundgang durch die alte Salz- und Hansestadt Lüneburg an, die mit ihrem mittelalterlichem Flair, der Backsteingotik und den verwinkelten Gassen die romantische Kulisse für die ARD Telenovela „Rote Rosen“ bietet.
Alle Teilnehmerinnen freuten sich über die gelungene Reise und  treffen sich zu einem für den 8. November 2017 geplanten Rückblick mit einer Fotopräsentation.